Mobile Schleifmaschine für Eisenbahnschienen

 

Schienenschleifgefährt

Problem: Daten aus der SPS (Speicherprogrammierbare Steuerung) der Schleifmaschine so aufbereiten, dass sie für Qualitätssicherung und Abrechnung genutzt werden können.

Eine gewachsene Datenverarbeitung in ungewöhnlicher Entwicklungsumgebung sollte auf neue Technologien umgestellt werden.

Für die Herstellung der Schleifköpfe konnten die Messdaten ausgewertet werden. Dadurch konnte die Qualität der Schleifkörper kontinuierlich verbessert werden.