Langzeitarchivierung von Messdaten

Damit Ihre Daten Sie nicht erschlagen

Die langfristige Archivierung von Daten hat zwei Probleme zu lösen: Die entstehende bisweilen sehr große Datenmenge muss handhabbar sein und die relevanten Informationen müssen leicht gefunden werden.

Dies ist beispielsweise wichtig bei Projekten mit physikalischen Messdaten, die mit zunehmender Datenmenge immer bessere Prognosen liefern können. Diese Daten sind mitunter eine wichtige Basis für zukünftige Analysen und Forschungsprojekte. Aber auch im Businessumfeld wächst die Bedeutung von Analysen großer Datenmengen.

Wir haben bereits in diversen Projekten eine intelligente Verdichtung, eine Rohdatenaufbereitung, die auch online funktioniert, und adäquate Speicherstrukturen erfolgreich realisiert.