Engpass Systemkomponenten

Anforderung

Das mittelständische Unternehmen Worlee hat ein komplexes Warenwirtschaftssystem über Jahrzehnte entwickelt. Durch Erweiterungen und Modernisierungen waren letztlich zwei Datenhaltungswelten miteinander verbunden: die historisch bedingte Datenhaltung auf einem IBM Server und die neue Datenbank auf einem MS SQL-Server. Der vollständigen Integration stand im Wege, dass einige sehr komplexe Systemkomponenten für das neue System nicht zur Verfügung standen.

Umsetzung

Die fehlenden Systemkomponenten werden entsprechend der Kundenvorgabe in .Net programmiert. Dies haben wir im IT-Team unseres Kunden vor Ort gemacht. Die Umsetzung erfolgte in enger Zusammenarbeit mit dem Kunden vor Ort. So konnten wir unser Know-how nicht nur in der eigentlichen Programmierung, sondern auch bei strategischen Entscheidungen und Grundsatzfragen zum Design einbringen.

Nach einiger Zeit konnten wir die IT-Abteilung auf kurzem Wege bei vielen Engpässen und Spezialfragen effizient unterstützen.